Kräutermesser mit Leinenhülle
hover
Kräutermesser mit Leinenhülle

Kräutermesser mit Leinenhülle

zubehör
Normaler Preis 14,90 €
Stückpreis  pro 
(inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten)
  • Dein Kräutermesser in strapazierfähiger Leinenhülle. Für den nächsten Sammelausflug.
  • Windmühlenmesser. Traditionelle Herstellungsweise durch eine Werkstatt im Bergischen Land.
  • Carbonstahl für mehr Schärfe und Langlebigkeit. Optimal zum Nachschärfen. Nicht rostfrei.
  • Abgerundete Klinge. Sonderanfertigung, um die Nachbarpflanzen nicht zu beschädigen.

Zusammen mit regionalen Landwirten sorgen wir für mehr geschützte wilde Wiesen. So stecken in jeder Rezeptur um die 2m² heimische wilde Natur.

Unser Kräutermesser ist leicht, sicher verpackt und eine Sonderanfertigung der Werkstatt Robert Herder Windmühlenmesser aus Solingen. Qualitative Messer sind von Hand gemacht.

  • Sammelmesser in strapazierfähiger Leinenhülle

    Ein Sammelmesser gehört einfach dazu. So lassen sich Schafgarbe und Co. ernten ohne die Nachbarpflanzen zu beschädigen und die Wurzel herauszureißen. Unser Kräutermesser ist leicht, sicher verpackt und eine Sonderanfertigung der berühmten Firma Robert Herder aus Solingen: Abgerundete Klinge, Carbonstahl und ein haltbare Hülle. Der Sammelausflug kann kommen!

    Sonderanfertigung der Windmühlenmesser. Messer mit Tradition.

    Griff: Rotbuche aus nachhaltiger Forstwirtschaft in Deutschland
    Klingenlänge: 46 mm, abgerundet
    Klinge: Nicht-rostfreier Kohlenstoffstahl / Carbonstahl, sehr scharf
    Verarbeitung: Solinger Dünnschliff, blaugepließt (Feinschliff in mehreren Stufen von Hand)
    Hülle: Strapazierfähiges Segeltuchleinen. 

    Dieses Messer im robusten Leinen ist ideal für deinen nächsten Sammelausflug.

  • Windmühlenmesser

    Die 1872 in Solingen gegründete Firma Robert Herder fertigt sie noch, hochwertige Klingen aus rostendem Stahl. So erreichen ihre Windmühlenmesser eine Schärfe, die man heute kaum noch kennt. Alle Arbeitsschritte bis zum letzten Schliff werden in Handarbeit mit bewusstem Einsatz von Maschinen erledigt. Hier wird traditionelles Fachwissen hochgehalten, wo es andernorts längst verschwunden ist.

  • Carbonstahl

    In Europa haben mittlerweile rostfreie Messer die traditionellen Carbonstahlmesser fast völlig verdrängt, obwohl diese zum Schneiden besser geeignet sind. Aufgrund ihres reicheren Kohlenstoffgehaltes können sie höher gehärtet und damit dünner und schärfer geschliffen werden. Ideal für ein Kräutermesser.

    Die Klinge lässt sich leicht nachschärfen. Dafür nur 2 – 3 Mal über einen Wetzstab oder Schärfstein ziehen.

Unsere Vorfahren ernährten sich von dem, was ihnen die Natur vor ihrer Nase schenkte - streiften umher auf der Suche nach Beeren, Kräutern, Wurzeln und Nüssen.






plädoyer fürs sammeln

Das Wissen rund um den Nährstoffgehalt der heimischen Flora und Fauna verschwindet in den letzten Jahrzehnten immer mehr. Das wertvolle Grün wurde sogar lästig und bekam den Namen „Unkraut“. Seitdem werden Pflanzen wie der vitaminreiche und robuste Giersch vernichtet, während Eisbergsalat ohne viel Geschmack und Inhalt kultiviert wird. Doch die Wälder und Wiesen um uns herum bewahren immer noch einen großen Reichtum an Nahrung für uns. Es lohnt sich also, eines der ältesten Kulturgüter der Menschheit wieder aufleben zu lassen: das Sammeln.

So entdecken wir nicht nur die Kraft der Natur, sondern auch unsere eigene. Es ist ein Gefühl der Unabhängigkeit, der Dankbarkeit und der Fülle, das dich auf einem Sammelausflug erwartet.

„Zum Wildkräutersammeln benötigt man gar nicht viel: Ein gutes Messer, einen leichten Beutel und los geht's!“

Annika Krause,
Pflanzenheilkundlerin & Gründerin von kruut

Persönliche Beratung.

Du hast Fragen zu unseren wilden Produkten
und findest keine Antworten im FAQ? Kein Problem.
Schreib uns gerne eine Mail oder ruf uns an.

kontakt